Walter Schaaf

Am Anfang war die Blockflöte und der Kinderchor, dann folgte lange Jahre nichts, und im zarten Alter von 15 Jahren fiel eine Mandoline vom Himmel, die unbedingt von mir gequält werden wollte. Immerhin schaffte ich damals „fast“ den Sprung zum 1. Mandolinisten im Mandolinenorchester Frechen. Als mir das dann zu volkstümlich wurde, versuchte ich mich als Sänger einer Rockband. Damit war es dann zu Ende, als in mir der Traum vom Ironman auf Hawaii aufflackerte und die Chance kam, bei DACAPELLA einzusteigen. Als Organisierfix der Truppe bin ich immer in Aktion. Wenn ich mal nicht singe, ziehe ich bestimmt gerade wieder irgendwelche Auftritte an Land, fahre Rad, schwimme oder laufe Marathon. Zeit habe ich eigentlich nie, aber zum Glück immer für Dacapella!

geboren wurde ich am 20. Juni
Ich wohne in Köln
bei Dacapella bin ich Tenor und Gig-Koordinator
im sonstigen Leben bin ich Stadtplaner bei der Stadt Brühl
in folgenden Songs bin ich solistisch zu hören

Breakfast in America

Bergheimian Rhapsody

Kyrie

Do kanns zaubere

Good Old Fashioned Lover Boy

Let Me Entertain You

Robbie-Medley

Englishman In New York

Africa 

Indianer kriesche nit

Popcorn

Mama Loo/Mexico